"Hundefänger" für den Kulturbetrieb

62 Unternehmer spenden der Vogtland Kultur GmbH ein neues Fahrzeug - Ein Erfolg für den Chef, der letzte?

Oelsnitz.

62 Unternehmer der Region haben zusammengelegt und der Vogtland Kultur GmbH ein Fahrzeug gespendet. Dabei handelt es sich um einen Dacia Dokker, der künftig in Diensten des kreiseigenen Kulturbetriebes im gesamten Vogtlandkreis unterwegs sein soll. Laut Geschäftsführer Jens Pfretzschner ist Haupteinsatzzweck der Transport von Plakaten und Werbung für Veranstaltungen. Als Hochdachkombi, im Volksmund Hundefänger genannt, bietet der Dokker optimale Platzverhältnisse.

Zustande kam die ebenso unerwartete wie erfreuliche Spende am Rande von Philharmonic Rock. Pfretzschner hatte mit vielen Unternehmern zu tun, dabei kam auch der Fahrzeug-Engpass zur Sprache. Offenbar fielen seine Worte auf fruchtbaren Boden: Wenig später erfolgte die Dacia-Übergabe.

Ironie: Weil er sich gegen anstehende Kürzungen zur Wehr setzt, geriet Jens Pfretzschner ins Kreuzfeuer der Kritik und soll gehen - nach Auskunft des Landratsamtes "auf eigenen Wunsch". (ur)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...