Impfung nur für Klinik-Mitarbeiter

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rodewisch.

Im kreiseigenen Klinikum in Rodewisch sind derzeit keine öffentlichen Corona-Impfungen vorgesehen. Darauf macht Chefarzt Dr. Thomas Schmidt aufmerksam, nachdem es wiederholte Anfragen dazu gegeben habe. "Eine generelle Impfung der Bevölkerung ist im Moment aufgrund der Personalsituation nicht möglich", so Schmidt. Man führe jedoch in Eigenregie Impfungen und Booster-Impfungen des Krankenhaus-Personals durch. Soweit es die begrenzten personellen Kapazitäten zulassen, würde das Klinikum zudem freiwerdende Impfkapazitäten auch anderen Bereichen anbieten, etwa Vertretern der Feuerwehr oder Kita-Personal, ergänzte der Chefarzt. (nd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.