In Landwüst schwelt der Meiler

Uwe Buggel von der Kirchlichen Waldgemeinschaft Vogtland arbeitet seit Montag am Meiler in Landwüst. Tag und Nacht achtet er darauf, dass er perfekt vor sich hin schwelt und nicht in Brand gerät. Zum Himmelfahrtstag wird der Meiler geöffnet, am Freitag oder Samstag soll die entstandene Holzkohle verkauft werden. Seit 1994 wird die Meiler-Tradition auf dem Gelände der Landwüster Kirche gepflegt. (cbert)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.