Info-Tafel für Stadt-Jubiläum

Eine Station des Tafelweges, den die Stadt Klingenthal mit Blick auf das 2019 anstehende Jubiläum "100 Jahre Stadtrecht" einrichten will, ist am ehemaligen Unteren Waldgut (Foto). Der Tafelweg, für den zehn Stationen geplant sind, soll Besucher auf historische Daten und Gebäude aufmerksam machen. Die Tafel am Unteren Waldgut widmet sich dem Klingenthaler Geigenbau, der durch Caspar Hopf (1650-1711) begründet wurde, und der Rolle, die dabei das Quittenbachtal spielte. In Zusammenarbeit des Museumsvereins mit dem Ortschaftsrat Klingenthal und privaten Spendern wurden inzwischen insgesamt fünf Tafeln aufgestellt - zwei am Marktplatz sowie je eine am ehemaligen Alten Schloss und auf dem Gelände des einstigen Grenzbahnhofs. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...