Instrumentenbau trifft Holzkunst auf dem Riedelhof

Workshop "Meine erste Geige" startet am heutigen Dienstag in Eubabrunn - Zusammenklang mit Wettbewerb

Eubabrunn.

Auf dem Riedelhof in Eubabrunn beginnt am heutigen Dienstag ein 14-tägiger Geigenbauworkshop, der Instrumentenbau sowie Holzkunst im Umfeld des 54. Internationalen Instrumentalwettbewerbs Markneukirchen zusammenklingen lässt. Besucher haben die Chance, bis 10. Mai täglich zu erleben, wie ein spielbares Instrument entsteht. Bei "Meine erste Geige" fertigen in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Musikinstrumentenbau Markneukirchen sechs Teilnehmer aus Brasilien, Korea, Südafrika und dem Iran unter Anleitung von Geigenbaumeisterin Dorothea van der Woerd eine Geige in der Scheune des Riedelhofs. Parallel dazu werden vier bildende Künstler auf dem Außengelände unter Leitung von Georg Mann aus Baumstämmen individuelle, themenbezogene Kunstwerke schaffen. Die Arbeiten sowie die Geige werden am 12. Mai, 15 Uhr im Riedelhof präsentiert, bevor ab 17 Uhr hier der Hot Club d'Allemagne bei freiem Eintritt spielt. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...