Italienische Partner geben Konzert in Klingenthal

Oberbürgermeister Thomas Hennig (CDU) macht sich aber Gedanken um den Fortbestand der Zusammenarbeit

Klingenthal/Castelfidardo.

Am 7. September, es ist ein Montag, wird es im Musikpavillon am Klingenthaler Marktplatz ein Konzert mit Gästen aus der Partnerstadt Castel- fidardo geben. Das hat Oberbürgermeister Thomas Hennig (CDU) angekündigt. Nach seinen Worten ist eine Delegation im Rahmen eines EU-Projekts unterwegs und wird in Klingenthal Station machen.

Die Städtepartnerschaft war 2003 in der Amtszeit von Reiner Schneidenbach besiegelt worden. Seit 2005 lädt der Tourismusverein "Pro Loco" jährlich junge Musiker zu einem Konzert in Castelfidardo ein, die beim Klingenthaler Nachwuchswettbewerb "Kleine Tage der Harmonika" erfolgreich waren. Einen besonderen Höhepunkt bildete 2009 der Auftritt des Akkordeon- orchesters Klingenthal in Italien.

Oberbürgermeister Hennig macht sich aber Gedanken um den Fortbestand der Städtepartnerschaft. Es sind von italienischer Seite vor allem Aldo Belmonti von "Pro Loco" und der langjährige Museumschef Benjamino Bugiolacchi, die mit Holda Paoletti-Kampl und Stadtpolizeichef Franco Gerboni die Verbindung mit Klingenthal am Leben halten. "Die Frage ist, wer deren Arbeit einmal fortsetzen wird", machte Hennig deutlich. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.