Jugendfeuerwehr säubert Wege im Park

Mädchen und Jungen in Sohl waren erneut bei der 48-Stunden-Aktion dabei und haben viel für ihren Ort getan.

Sohl.

Frische Farbe erhielten die Schautafel zur Gästeinformation und der Pyramidensockel im Ortszentrum von Sohl. Außerdem wurden die Gehwege mit neuem Split - bereitgestellt vom Bauhof der Stadt - aufgefüllt und zuvor von Schmutz beziehungsweise Unkraut befreit. Diese Arbeiten wurden von fleißigen Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Sohl in ihrem Ort durchgeführt. Der ehrenamtliche Einsatz fand im Rahmen der 48-Stunden-Aktion des Vogtlandkreisjugendringes statt. Besonders viele Jugendgruppen beteiligen sich daran. In diesem Jahr werden insgesamt im Landkreis 24 Jugendprojekte ehrenamtlich umgesetzt.

Auch bei den derzeit neun aktiven Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Sohl ist die Teilnahme schon Tradition. "Mit unserer Jugendfeuerwehr waren wir schon im vergangenen Jahr an der Aktion beteiligt und haben das Klettergerüst im Schwimmbad instand gesetzt", berichtet Jugendwart Sabrina Oeser. Seit 2012 liegt die Aktion in der Hand des Vogtlandkreisjugendringes.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...