Keine Zuschauer beim Alpencup

Klingenthal.

Der VSC Klingenthal ist kurzfristig vom 16. bis 18. Oktober Gastgeber für den Alpencup in der Nordischen Kombination und im Spezialspringen sowie für den männlichen und weiblichen Nachwuchs. Aber es gibt ein Novum: Sowohl das Springen an den Vogtlandschanzen in Mühlleithen als auch die Laufwettkämpfe der Kombinierer finden diesmal unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

"Wir wurden vom Internationalen Skiverband gebeten, den Alpencup zu übernehmen, da der Nachwuchs sonst in der Sommersaison überhaupt keinen einzigen inter- nationalen Wettkampf hätte. Das Hygienekonzept lässt aber keine Zuschauer zu", sagte dazu VSC-Geschäftsführer Alexander Ziron auf Nachfrage. Der im August in Klingenthal geplant gewesene Ladies- Alpencup war abgesagt worden.

Der Alpencup Skisprung/Nordische Kombination wurde erstmals 1977 durchgeführt. Er umfasst Wettkämpfe im Juniorenbereich (U 20). Klingenthal gehört bereits seit 1993 regelmäßig zu den Ausrichtern. Der heutige Klingenthaler Trainer Marcel Höhlig war 1997 Dritter im Alpencup der Kombinierer. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.