Klingenthaler treten in Trossingen auf

Klingenthal/Trossingen.

Ihre letzte Probe vor dem Auftritt am Sonntag in Trossingen absolvierten am gestrigen Mittwoch die Klingenthaler Mundharmonika-Uhus mit ihrem Chef Jürgen Just. Im Deutschen Harmonikamuseum wird am Sonntag eine Sonderausstellung "Trossingen und Klingenthal - die Weltzentren der Harmonika" eröffnet. Entstanden ist diese in Zusammenarbeit mit dem Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal und dem Harmonikamuseum Zwota. Die Mundharmonika-Uhus werden zur Vernissage auftreten und am Nachmittag ein Programm im Trossinger Museum gestalten.

Mit dabei sein wird bei der Vernissage auch Oberbürgermeister Thomas Hennig (CDU), der gemeinsam mit seinem Trossinger Amtskollegen Clemens Maier (parteilos) an einer Talkrunde teilnimmt. Die Sonderausstellung läuft bis 17. November. Sie soll 2020 auch in Klingenthal gezeigt werden. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...