Kreistag: Mit 3G und Maskenpflicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Trotz Coronapandemie und einem Inzidenzwert von über 1000 kommt der Kreistag des Vogtlandkreises am heutigen Donnerstag zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Sie beginnt um 16 Uhr in der Plauener Festhalle. Die Sitzung ist rechtlich möglich - laut Landrat Rolf Keil (CDU) seien nicht aufschiebbare Beschlüsse zu fassen. Wie aus der aktuellen sächsischen Corona-Notfall-Verordnung hervorgeht, gilt für die Sitzung 3G: Teilnehmer müssen demnach einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen. Zudem ist auch am Sitzplatz eine Maske zu tragen, erklärte der Landrat. Unterdessen empfiehlt der Vorstand des AfD-Kreisverbandes seinen Kreistagsmitgliedern, der Sitzung fernzubleiben. Die AfD hatte zuvor eine 1G-Regelung gefordert. Der Landrat lehnte die Testpflicht für alle jedoch ab, stattdessen gibt es kostenlose Corona-Schnelltests auf freiwilliger Basis. (nd)