Kultusminister schaut im Lehrerzimmer vorbei

Besuch gestern an der Oberschule Oelsnitz: Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU, links im Bild) war am Vormittag zu Gast - und warf unter anderem einen Blick ins Lehrerzimmer. Empfangen wurde er in der Aula mit Musik der Bläserklasse 8a, bevor Schulleiter Ralf Agather bei einem Rundgang die Schule präsentierte. Ein Thema dabei war die musikalische Ausbildung an der Bildungseinrichtung. Etwa die Hälfte der 450 Schülerinnen und Schüler lerne ein Instrument, informierte der Schulleiter den Minister und schwärmte über die positiven Nebeneffekte bei der Persönlichkeitsbildung der Schüler. Vom Minister gab es dafür Anerkennung. "Wir müssen gut über die Oberschulen reden", sagte Christian Piwarz, um deren Ruf weiter zu verbessern. So sollen auch mehr Lehrer dazu gebracht werden, sich für die Arbeit an einer Oberschule zu entscheiden. Teil des Besuches gestern in Oelsnitz war eine Runde mit Lehrern, die hinter verschlossenen Türen stattfand. Dort wurde auch über die Herausforderung der Inklusion gesprochen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...