Landesdirektion genehmigt Kreisetat

Oelsnitz/Klingenthal.

Die Landesdirektion Sachsen hat den Doppelhaushalt des Vogtlandkreises für 2019 und 2020 jetzt bestätigt. Das teilte die Rechtsaufsichtsbehörde am Montag mit. Der am 7. Februar vom Kreistag beschlossene Etat weist für dieses Jahr Ausgaben in Höhe von 284 Millionen Euro, für 2020 von 291 Millionen Euro aus. Für Investitionen in Bauprojekte, Schulsanierungen, in Industrie- und Gewerbegebiete sowie Straßenbauprojekte stehen rund 78 Millionen Euro zur Verfügung. Kreditaufnahmen sollen nicht erfolgen. Wie das Landratsamt mitteilt, wird der Etat nun nochmals für eine Woche in der Kreisverwaltung öffentlich ausgelegt. Während dieser Zeit kann jedermann Einsicht nehmen. Danach ist der Etat rechtskräftig. Neue Investitionen können dann begonnen und vorgesehene freiwillige Leistungen an Vereine ausgezahlt werden. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...