Landratsamt lehnt Neubau von Hohem Steg über die Elster ab

Der Kreis kritisiert die Oelsnitzer Planungen für die Fußgängerbrücke und empfiehlt, das Geld eher für "andere dringlichere Maßnahmen" einzusetzen.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Tauchsieder
    10.05.2017

    Was ich von dem LRA und seinem Landvogt halte, ich glaube da habe ich mich schon zu genüge hier eingebracht. Aber diese Ablehnung zu diesem Bau und dessen Begründung kann ich nur ausdrücklich begrüßen. Ganz außer Acht wurde noch gelassen, dass dieser Steg als Abflusshindernis bei einem kommenden Hochwasser dort stehen würde.
    Richtig ist die Erkenntnis, dass Oelsnitz mit dem Geld etwas vernünftiges anfangen soll. Dies wiederrum wirft aber die Frage auf und hier, trotz so viel positiven, meine Kritik am LRA, da wird mit zweierlei Maßstab gemessen. Dies sollte auch für das LRA gelten und da, sowie der in dem Artikel angesprochene Elsterradweg, fehlt diesem Amt und seinem Vogt das Augenmaß.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...