Laterne, Laterne ...

Mit ihren gebastelten Lampions sind Pepe, Isabella, Luisa und Elena (v. r.) bestens darauf vorbereitet, wenn ein Lampionumzug ansteht. Im Mehrgenerationenhaus in Plauen hat ihnen Mitarbeiterin Nicole Krause jetzt dabei geholfen, leuchtende Sterne, Geister oder Eulen zusammenzukleben. Zu Halloween gestern Abend konnten die Kinder ihre Laternen der Marke Eigenbau testen. Initiiert von den Frauen des Familienzentrums, gab es einen Lampionumzug in Richtung Bärenstein. Die nächste Gelegenheit, die Laterne zum Leuchten zu bringen, dürfte der Martinstag sein. Einen Umzug gibt es dann zum Beispiel in der Plauener Innenstadt. Dieser startet am 11. November um 17 Uhr an der Lutherkirche und führt bis zur Johanniskirche. Mit Licht durch die Dunkelheit zu ziehen, hat für viele Kinder einen besonderen Reiz. Aus diesem Grund hatte der Kinderlandverein am Dienstagabend bereits eine Nachtschwärmer-Rallye durch den Plauener Stadtpark veranstaltet. Im Vogtland gibt es dieser Tage auch anderenorts viele Aktionen dieser Art.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...