Lehrerin positiv getestet: Grundschule in Oelsnitz/V. muss schließen

Weil alle Lehrer in Quarantäne müssen, fällt bis zum 8. Oktober der Unterricht aus

Oelsnitz/V..

In der Oelsnitzer Grundschule Am Karl-Marx-Platz wurde eine Lehrerin positiv auf das Coronavirus getestet. Damit muss das gesamte weitere elfköpfige Lehrerkollegium in Quarantäne, was die Schließung der Grundschule nach sich zieht. Die betroffene Lehrerin war am Donnerstag letztmalig an der Schule. Darüber hat am Dienstagnachmittag Sachgebietsleiter Rico Nieckels von der Oelsnitzer Stadtverwaltung informiert. Der Unterricht fällt damit bis einschließlich 8. Oktober aus. Neben den Lehrern sind auch Schüler von Quarantäne betroffen. Es handelt sich um die Klasse 1a und eine Werkengruppe aus der 2a.

Insgesamt 139 Schülerinnen und Schüler lernen an der Grundschule und haben jetzt zwangsweise frei. Hortkinder werden in der Zeit des Unterrichtsausfalls im Hort betreut. Eine kleine Gruppe von Schülern, die nicht den Hort besucht, kommt für die Zeit der Schulschließung in der Grundschule Am Stadion in Oelsnitz unter. Die Oelsnitzer Stadtverwaltung hat in Abstimmung mit der Bildungsagentur am Dienstag alle Eltern kontaktiert und sie über die Maßnahmen informiert. Rico Nieckels bezeichnete am Nachmittag das Vorgehen als alternativlos. Einen vergleichbaren Fall gab es im Vogtland bislang nicht. Da kein Kind infiziert ist, bleibt der Hort von Einschränkungen unberührt.

Die Zahl der Coronainfizierten im Vogtland ist am Dienstag unterdessen weiter leicht gesunken. Laut Landratsamt gibt es in der Region 104 Covid-19-Fälle, das sind sechs weniger als am Montag. Drei Neuinfektionen fanden Eingang in die Statistik: je eine in Adorf, Markneukirchen und Muldenhammer. Die Verteilung nach Kommunen: Markneukirchen 65, Schöneck 9, Klingenthal, Adorf je 6, Plauen 5, Muldenhammer 4, Steinberg, Falkenstein, Bad Elster je 2, Bad Brambach, Oelsnitz, Reichenbach je 1. Der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der vergangenen sieben Tage liegt aktuell bei 15,78. (tb)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.