Markneukirchen will Weihnachtsbäume

Markneukirchen.

Die Stadt Markneukirchen sucht zwei Weihnachtsbäume, die in der Adventszeit 2020 auf den Marktplätzen in der Musikstadt und im Ortsteil Luftkurort Erlbach aufgestellt werden. Wie die Stadtverwaltung informierte, müsste der Baum für Markneukirchen eine Mindestlänge von acht bis zehn Metern haben, für Erlbach eine Mindestlänge von sechs bis acht Metern. Zugleich sollen die Baumstämme einen Durchmesser von nicht mehr als 30 Zentimetern haben, heißt es aus dem Rathaus. Angesprochen sind vor allem Grundstücksbesitzer, die im Herbst ohnehin vorhaben, Bäume dieser Größe auf ihren Flächen zu fällen. In der Weihnachtsbaumfrage nimmt die Stadt Angebote unter Ruf 037422 41300 entgegen. Danach gibt es ein Baumschau. (hagr)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.