Markneukirchens Züchter reden Tacheles

Der Kaninchenzüchterverein der Stadt veranstaltete am Wochenende seine regionsoffene Lokalschau in der Turnhalle am Kirchsteig. Es gab viel Positives - aber auch Kritik.

Markneukirchen.

Es ist ein schöner Zufall: In alphabetischen Auflistung der Aussteller stand Angelika Dietz nicht nur an erster Stelle, sondern ihre Schwarz-Rexe waren qualitativ auch so gut, dass sie von den Preisrichtern mit Höchstnoten bewertet wurden. Das Ergebnis: Angelika Dietz konnte sich über den Pokal als Vereinsmeisterin freuen.

Als Überraschung bei der regionsoffenen Lokalschau der Markneukirchener Züchter kann auch angesehen werden, dass sieben Jugendzüchter mit 50 Tieren vertreten waren - so viel wie bisher noch nie. Ob der Nachwuchs bei der Stange bleibt und auf Dauer das züchterische Erbe vom Vater und Großvater antritt, das wird sich zeigen, ist auf jeden Fall zu hoffen. Liebe zum Hobby gehört dazu. Nicht nur hohe Bewertungen machten das bei der Lokalschau einmal mehr deutlich. Viel Mühe gaben sich die Mitglieder des Markneukirchener Vereins bei der herbstlichen Ausgestaltung der Turnhalle am Kirchsteig, ebenso bei der üppigen Bestückung der Tombola mit Preisen, für die Kinder war sogar ein Basteltisch eingerichtet.

Bei allem Positiven fand der Vereinsvorsitzende Manfred Meinel kritische Worte und spricht damit auch Züchtern in anderen Vereinen aus dem Herzen: "Die Kleintierzucht ist in diesem Land vielen ein Dorn im Auge. Von kaum einer staatlichen Institution gibt es Unterstützung. Hallen für unsere Ausstellungen bekommen Seltenheitswert und werden nur noch auf Zeit zur Verfügung stehen, denn Geld für eine Sanierung ist nicht vorhanden. Schlachtabfälle müssen künftig auf eigene Kosten entsorgt werden. Das gleiche gilt für Mistausbringung, denn für landwirtschaftlich genutzte Flächen ist eine Sondergenehmigung erforderlich. Der Impfstoff gegen die RHD-Seuche ist kaum noch bezahlbar. Streiten wir gemeinsam für den Erhalt unseres Hobbys, denn wir sind die wirklichen Erzeuger von Bioprodukten."

39 Züchter stellten zur Schau insgesamt 240 Tiere aus.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...