Maskenverkauf für Tierschutz

Muldenberg.

Der Tierschutzverein Auerbach und Umgebung kann sich demnächst über eine größere Spende freuen. Um die 2000 Schutzmasken hat die Muldenberger Diplom-Designerin Nadja Fehr in den vergangenen Wochen genäht und verkauft. 1000 Euro sind dafür eingegangen. Ihren Beitrag zur Coronavirus-Eindämmung machte sie in sozialen Medien publik und landete damit einen Erfolg. Die Masken konnten - und können - persönlich abgeholt oder mit der Post verschickt werden. Restbestände gebe es noch, sagt Nadja Fehr. Anfragen nimmt sie weiterhin per E-Mail (info@rockafox.de) entgegen. Normalerweise verziert die Vogtländerin Keramikbecher, Blechtassen, Karten und T-Shirts mit pfiffigen Motiven. Meist sind es Tiere. Im Januar machte sie ihr Hobby zum Nebenjob und gründete das Label "Rock A Fox". (dien)

info@rockafox.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.