Merzvilla: Offene Türen ab Freitag

Fachhochschule informiert in Markneukirchen

Markneukirchen.

Unter den Studiengängen in Deutschland ist einmalig, was an der Merzvilla in Markneukirchen angeboten wird - darauf macht der Studiengang Musikinstrumentenbau ab dem morgigen Freitag bei Tagen der offenen Tür aufmerksam. Dazu ist ab 13 Uhr in der Merzvilla, Adorfer Straße 38 in Markneukirchen eingeladen. Am morgigen Freitag starten 13.30 Uhr ein Workshop mit dem Markneukirchner Gitarrenbaumeister und Fachschuldozenten Torsten Preuß sowie zeitgleich eine Vorlesung von Dozent Bernhard Hentrich über Geschichte, Interpretation und Literatur des Violoncello anhand mehrerer Instrumente. Hentrich lädt zudem ab 17.30 Uhr zum Klangvergleich mit Bachs Suiten - mit mehren Celli Hentrichs sowie von Studenten gebauten Instrumenten. Am Samstag gibt es ganztägige Ausstellungen für Zubehör und Saiten von Gewa Adorf und C.A. Götz jr. Wernitzgrün sowie Rundgänge in der Merzvilla. Ab 14 Uhr spricht die Markneukirchener Absolventin Dorothea van der Woerd über alemannischen Geigenbau, ab 15.30 Uhr spielt Musiker Malte Vief von Studierenden entwickelte klassische und Stahlsaitengitarren an. (hagr)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...