Milder Januar: Viele Betten bleiben leer

Schöneck/Klingenthal.

Der milde Winter hat in den Skigebieten des oberen Vogtlands seine Spuren hinterlassen. Für den Januar weist das Statistische Landesamt Kamenz knapp 8800 Übernachtungen aus, ein Minus gegenüber dem Januar 2019 von sieben Prozent. Für Markneukirchen/Erlbach mit 735 Übernachtungen beträgt das Minus 42,9 Prozent. In Schöneck, wo durch Baumaßnahmen im Ifa-Ferienpark die Bettenzahl reduziert ist, stehen knapp 11.000 Übernachtungen zu Buche, ein Minus von knapp 39 Prozent. Insgesamt verzeichnete das Vogtland rund 86.000 Übernachtungen, wovon rund 46.000 auf die Kurorte Bad Elster und Bad Brambach entfallen. (tm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.