Mit Holländer Vereinstitel geholt

31 Züchter stellten zur Rassekaninchenschau des Regionalverbandes Obervogtland 274 Tiere aus und würdigten ein Jubiläum.

Schöneck.

Die Rassekaninchenschau am Wochenende im Schönecker Bürgerhaus stand in diesem Jahr in besonderem Licht: Statt einer Lokalschau war es eine Regionalausstellung und mit ihrer Ausrichtung wurde der Schönecker Verein betraut, weil er 2019 sein 100-jähriges Bestehen feiern kann. Erich Helm, der seit 35 Jahren Vorsitzender des Vereins ist, war stolz: "Von Riesenkaninchen bis zu Zwergkaninchen in vielen Rassen und Farbenschlägen war alles dabei. Und unsere große Tombola war natürlich wieder ein Besuchermagnet." Christian Leupold als Vorsitzender des Regionalverbandes setzte noch eins drauf: "100 Jahre Schönecker Verein - das ist eine Hausnummer."

Von der Gründung des Vereins im Dezember 1919 bis ins Heute zieht sich trotz Wirrnisse und Schwierigkeiten ein roter Faden: Kontinuität, Engagement, Zusammenhalt, Freude am Hobby. Das war schon so, als sich im "Reichsadler" 19 Männer trafen, den Verein aus der Taufe hoben und Franz Perner zum ersten Vorsitzenden wählten. Der Zweite Weltkrieg bedeutete für den Verein eine schmerzhafte Zäsur, denn viele Züchter kehrten von den Schlachtfeldern nicht heim. 1947 gab es einen Neuanfang. 1959 zählte der Verein 95 Mitglieder.

In den sechziger Jahre stellten die Schönecker Züchter auch auf großen Schauen mit Erfolg aus. 1967 übernahm Harald Kaiser den Vereinsvorsitz, in diesem Jahr wurde auch eine Frauengruppe gegründet. Sie leistet bis heute ihren Beitrag dafür, dass es im Verein läuft wie geschmiert. 1984 wurde ein neuer Vorstand gewählt: Vorsitzender Erich Helm, Stellvertreter Christian Leupold und Schatzmeister Eberhard Meinel sind bis heute im Amt. Das 100-jährige Vereinsjubiläum feiern die Schönecker Züchter am 14. Dezember, 18 Uhr im Bürgerhaus.


Ergebnisse

Regionalmeister

Normalhaarrassen: Uwe Schnabel (Markneukirchen, Zwergwidder wildfarben). Zeichnungsrassen: Eberhard Meinel (Schöneck, Holländer schwarz-weiß). Abzeichen & Rexe: Christian Leupold (Schilbach, Marderkaninchen braun). Jugend: Paul Dressel (Klingenthal, Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß). Landesverbandsehrenpreis: Uwe Schnabel (Zwergwidder wildfarben). Beste Zuchtgruppe: Christian Leupold (Marderkaninchen braun), Paul Dressel (Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß), Bernd Stockfisch (Muldenhammer, Marburger Feh). Bester Rammler: Christian Leupold (Marderkaninchen braun). Beste Häsin: Uwe Schnabel (Zwergwidder wildfarben).

Vereinsmeister

Normalhaarrassen: 1. Christian Schilbach (Kleinsilber schwarz). Zeichnungsrassen: 1. Eberhard Meinel (Holländer schwarz-weiß). Abzeichen & Rexe: 1. Christian Leupold (Marderkaninchen braun). Jugendförderpreis: Connor Dressel (Schöneck, Lohkaninchen schwarz). Werner-Ficker-Gedächtnispreis: Erich Helm (Schöneck, Blaue Wiener). Lothar-Paulus- Gedächtnispreis: Gunter Ebert (Deutsche Kleinwidder wildfarben). Ehrenmitglied-Gerhard-König-Gedächtnispreis: Claus Schuster (Rheinische Schecken dreifarbig). (eso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...