Mitreißendes Festkonzert: Pianist begeistert Publikum

Zum Tag der Deutschen Einheit erlebten die Besucher am Mittwochabend im ausverkauften König-Albert-Theater Bad Elster einen musikalischen Leckerbissen. Als Solist wurde Florian Uhlig gefeiert.

Bad Elster.

Bravo-Rufe und lang anhaltender Beifall im Stakkato - mehrmals baten die Musikfreunde den Star des Abends auf die Bühne, doch zu einer Zugabe am Hammerflügel ließ sich Florian Uhlig leider nicht hinreißen.

Gleich mit zwei Werken von Robert Schumann verzauberte er das Publikum geradezu, spielte mit einer luftigen Leichtigkeit beispielsweise das Konzert-Allegro für Klavier und Orchester. Schumann schenkte es 1853 seiner Frau Clara zum 34. Geburtstag. Sie zählte es "zu den genialsten Stücken, die Robert geschrieben hat". Zeitlose, harmonische, anrührende Musik, bei der Florian Uhlig am Hammerflügel von der Chursächsischen Philharmonie unter Leitung von Florian Merz auf historischen Instrumenten einfühlsam begleitet wurde. Das Orchester glänzte zudem mit Felix Mendelssohn Bartholdys klanglich raffinierten Ouvertüre zum Singspiel "Soldatenliebschaft" und Ludwig van Beethovens kraftvoller Symphonie Nr. 8. Ein Abend, wie er festlicher nicht hätte sein können zum Abschluss eines Festtages.

Bemerkenswert und unmissverständlich die Worte, mit denen sich Generalmusikdirektor Florian Merz im Programmheft an das Publikum wandte: "Der öffentliche gesellschaftliche Diskurs wird zunehmend von populistischen Debatten dominiert, wobei leider auch oftmals der demokratische Korridor - vor allem im Bereich der neuen Medien - bewusst verlassen wird. An einem Feiertag wie heute möchten wir daher mit unserem Konzert ein Zeichen für ein Gemeinsames, demokratisches Miteinander in einer offenen Gesellschaft setzen. Daher findet das Festkonzert 'Chursachsen & Beethoven' unter dem Motto 'In Einheit gegen Hass!' statt."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...