Musima unterm Hammer

Fabrikbau in Markneukirchen wird erneut versteigert

Die ehemalige Musima an der B 283 in Markneukirchen kommt in diesem Monat das zweite Mal in diesem Jahr unter den Hammer. Der leerstehende Gebäudekomplex an der Ortsumgehung wird am 23. August bei der Herbstauktion der Sächsischen Grundstücksauktionen in Dresden aufgerufen. Das Mindestgebot für das gut 50 Jahre alte Fabrikgebäude mit Bürohaus und 5700 Quadratmeter Fläche beläuft sich auf 95.000 Euro. In der Versteigerung am 4. Juni war die Musima für 150.000 Euro im Angebot gewesen, fand aber keinen neuen Interessenten. Für die Immobilie fehlt seit dem geplatzten Umzug des Klingenthaler Akkordeonherstellers Harmona die Perspektive. (hagr)

0Kommentare Kommentar schreiben