Nach Unfallflucht im Auto eingeschlafen

Plauen.

Ein Sachschaden von 13.000 Euro ist bei einem Unfall mit Fahrerflucht auf der Kaiserstraße in Plauen entstanden. Wie die Polizei mitteilt, rammte am Freitagabend ein Kleinwagen auf der Schildstraße zwei geparkte Autos und fuhr Richtung Kaiserstraße davon. Zeugen des Unfalls meldeten das Kennzeichen des Renault an die Polizei, so dass die gezielt nach dem Fahrzeug suchen konnte. Beamte stellten es kurze Zeit später an der Jößnitzer Straße fest. Hinter dem Steuer saß ein 39-Jähriger und schlief. Eine Kontrolle ergab bei ihm einen Wert von 1,92 Promille Alkohol in der Atemluft. (us)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.