Nacht der offenen Kirchen im Vogtland

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Vielfältige Veranstaltungen an insgesamt 32 Orten für 24. September geplant

Oelsnitz/Klingenthal.

Am Freitag, 24. September, findet in der Region eine Nacht der offenen Kirchen statt. Vogtländische Dörfer und Städte öffnen an diesem Tag ihre Kirchen und laden in den Abendstunden dazu ein, die historischen Gebäude zu besuchen, informiert der Dekan der Plauener Herz-Jesu-Kirche, Marcus Hoffmann. Besucher können sich auf vielfältige Angebote freuen: Ausstellungen, Vorträge sowie die Möglichkeit der Kirchturmbesteigung oder Grillen im Pfarrhof zu den Klängen eines Posaunenchores. Auch Kinder und Familien seien willkommen: Für sie gibt es zum Beispiel eine Kirchenführung bei Nacht mit Taschenlampen. "Das alles zeigt, wie vielfältig die Kirchengebäude und das Gemeindeleben im Vogtland ist, das hauptsächlich vom ehrenamtlichen Engagement getragen wird", so Hoffmann. Ziel sei es, die Kirchen im Vogtland für alle Interessierten zu öffnen und zu zeigen, wie Menschen ihren Glauben gemeinsam leben. Veranstaltet wird die Nacht der offenen Kirchen vom Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirk Vogtland und vom Römisch-Katholischen Dekanat Plauen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum, dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen und dem Verein Landurlaub in Sachsen ermöglicht. Insgesamt 32 Orte sind auf dem Veranstaltungsflyer aufgeführt. Neben Kirchen in Plauen beteiligen sich aus dem Umland unter anderem Kirchgemeinden und Einrichtungen in Oelsnitz, Bad Elster, Markneukirchen und Schöneck an der Aktion. Zudem soll es eine Kirchenrundreise geben. Alle teilnehmenden Kirchen und Veranstaltungen können im Internet nachgelesen werden. (bju)

www.freiepresse.de/kirchen

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.