Neuer Retter mit Allrad und 260 PS

Pünktlich zu Beginn der Ferienzeit ist die Wasserwacht an der Talsperre Pirk besser ausgestattet. Zu tun gibt es genug.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    WilhelmTell
    30.06.2018

    260 PS sind keine Garantie für Geländetauglichkeit ("schwere zugängliche Gebiete") - dafür braucht es erhöhte Bodenfreiheit, Augenmaß und Geschick des Fahrers.
    Mindestens am "Augenmaß" für Ausgabendisziplin scheint es bei der Anschaffung gefehlt zu haben.