Neuer Spielplatz für Tannenmühle-Kinder

Große Freude in Markneukirchen: Für die Kinder der beiden intensiv-therapeutischen Wohngruppen der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen am Kirchsteig 4 hat sich mit dem Bau eines neuen Spielplatzes ein großer Wunsch erfüllt. Neben dem "Familiennest" bietet er jetzt Freizeitvergnügen unter freiem Himmel. Drei Spielelemente gibt es: ein Kletterhaus, eine Schaukel und eine "Buddelmühle". Das freut die Kinder sowie Außenwohngruppenleiterin Sabrina Langhammer (im Bild). Die Gesamtkosten betragen 29.000 Euro. Finanziert wurde der Spielplatz unter anderem mit Spendengeldern in Höhe von 20.000 Euro, die vom Förderverein "Tannenmühle" beigesteuert wurden. Allein 10.000 Euro kamen von Landrat Rolf Keil (CDU). Er hatte anlässlich seines 60. Geburtstages dafür Spenden gesammelt.

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...