Oberländer räumen bei Fördergeld ab

Markneukirchen vorn bei Zuschüssen von Leader

Markneukirchen.

In der aktuellen Runde des Förderprogramms Leader für den ländlichen Raum stammt mehr als die Hälfte der genehmigten Förderanträge aus dem oberen Vogtland. 46 Vorhaben hat das Entscheidungsgremium in seiner Sitzung kürzlich ausgewählt, 25 davon entfallen auf Antragsteller aus dem Oberland. Mit Zuschüssen für 14 Vorhaben liegen Markneukirchen und seine Ortsteile auf Rang 1, gefolgt von Adorf und Schöneck samt ihren Ortsteilen mit jeweils fünf unterstützten Vorhaben. Das geht aus der Vorhabensliste zum Regionalbudget hervor, die Verein Musicon Valley veröffentlicht hat. Bei den Markneukirchnern ist des Leader-Regionalmanagement der Region Vogtland angesiedelt. Schwerpunkt der bewilligten Vorhaben ist die Ausstattung von Verein mit Möbeln, Sportgeräten sowie Maschinerie zur Bewirtschaftung von Flächen. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.