Oelsnitz baut wieder einen Bauhof auf

Oelsnitz.

Die Stadt Oelsnitz holt ihren derzeit ausgegliederten Bauhof von den Stadtwerken zurück unters eigene Dach. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend einstimmig entschieden. Die Stadt erhofft sich dadurch eine höhere Qualität und einen schnelleren Zugriff etwa bei Bürgeranliegen. Zuletzt habe es immer wieder mit der Kommunikation gehapert. Die Rekommunalisierung des Bauhofs wird zum 1. April kommenden Jahres erfolgen - zunächst in gemieteten Räumlichkeiten. Binnen eines Jahres soll dann die Turnhalle der früheren Förderschule im Stadtteil Voigtsberg samt Außengelände als Bauhofstandort fit gemacht werden, so das Ziel von Stadtbaumeisterin Kerstin Zollfrank. Zur Standortfrage - die Turnhalle liegt an der Peripherie der Stadt, weit weg vom Stadtzentrum - meldeten mehrere Stadträte aber noch Diskussionsbedarf an. (tb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...