Oelsnitz: Initiative strampelt für Radwege

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Interessengruppe aus Bürgern, Räten und Vertretern der Verwaltung bringt die Radnutzung in Alltag und Tourismus aufs Tapet. Eine Digitalumfrage unter den Einwohnern startet.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    Walkia
    22.04.2021

    Nun ja, es kann auch etwas Arbeit in die normalen Wanderwege gesteckt werden, wie es einst vor über einhundert Jahren wissentlich gemacht wurde, um die Menschen in Bewegung zu bringen und zu halten. Laufen hat, neben gesundheitlichen, noch ganz andere Effekte, es wird nichts zusätzlich versiegelt, Beobachtungen in der Natur regen an und informieren über dies und jenes, von den vielen Mäuselöchern bis hin zu Sing- und Greifvögeln verschiedener Arten. Wer kann sie noch eindeutig identifizieren? Es spielen jedoch -wie überall - die Interessenlagen eine große Rolle. Mir fällt da ein alter Schlager ein, war damals ein Hit: Wer soll das bezahlen, wer hat soviel...Auch hier wird man sehr erfindungsreich sein...