Oelsnitz: Trauer um Eckardt Scharf

Mit 65 Jahren ist der Kommunalpolitiker, Vereinsvorsitzende und Ex-Stadtmarketingchef nach schwerer Krankheit gestorben.

Oelsnitz.

Eine traurige Nachricht kam am Wochenende aus Oelsnitz: Eckardt Scharf, liberaler Kommunalpolitiker und langjähriger Vereinsvorsitzender, ist am Silvestertag nach schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren gestorben. Er hat auf ganz verschiedenen Feldern viele Spuren in der Stadt hinterlassen.

Der gebürtige Dresdner war zum einen über Jahrzehnte der Vorsitzende und die treibende Kraft im 1991 gegründeten Förderverein des Oelsnitzer Gymnasiums. So engagierte er sich stark für dessen Vermittlungskonzept "Leben am Eisernen Vorhang" mit Publikationen und Wanderausstellung. Stark am Herzen lagen ihm die Oelsnitzer Volleyballer als aktives Mitglied und langjähriger Vorsitzender des VSV Oelsnitz. Zudem war er Mitglied im Sportförderverein Oelsnitz. Zu erwähnen ist sein Engagement in der Zeit der politischen Wende vor 30 Jahren in Oelsnitz. Als liberaler Politiker wirkte Eckardt Scharf sowohl auf städtischer als auch auf Kreisebene - als Vizechef und Beisitzer im Vorstand der Kreis-FDP, als Kreisrat, berufener Bürger, Stadtrat, FDP-Stadtchef und zuletzt stellvertretender Vorsitzender der Freien Oelsnitzer Bürgerschaft. Für die Vereinigung kandidierte er noch bei den Kommunalwahlen im Mai 2019.

Von seiner Ausbildung her war der verheiratete Vater zweier Söhne Diplom-Ingenieur für Fahrzeugtechnik, arbeitete später beim Oelsnitzer Kreisbetrieb für Landtechnik und nach dem politischen Umbruch als Außendienstmitarbeiter für industrielle Reinigungsanlagen. Später gründete der Wahl-Oelsnitzer ein eigenes Ingenieurbüro für Umwelt- und Abwassertechnologie. Ab ihrer Gründung war Eckardt Scharf seit 2007 drei Jahre Geschäftsführer der Oelsnitzer Stadtmarketing und Tourismusgesellschaft.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.