Oelsnitzer Hospizbasar bringt einen Erlös von 6000 Euro

Mit Unterstützung von Muttis der Evangelischen Grundschule Oelsnitz und Mitarbeitern des Vereins Kinderhospiz Bärenherz Leipzig wurde der am Samstag ausgerichtete Basar in der Evangelischen Kindertagesstätte "Hütchen" ein voller Erfolg. Von der Babybekleidung bis zur Ausstattung der Erwachsenen reichte das Angebot, dass die 25 Akteure um Leiterin Virginia Weinhold aufgebaut hatten. Eingenommen wurde ein Betrag von knapp 5750Euro. Die Summe stockte der Oelsnitz Oberbürgermeisters Mario Horn (CDU) auf 6000 Euro auf. Das Geld geht an den Leipziger Verein . Es ist die einzige stationäre Einrichtung in Sachsen. Auch unheilbar kranke Kinder aus dem Vogtland werden dort bis zu ihrem Tod betreut. Mit den Spenden will das Kinderhospiz einen Projekttag mit Clowns finanzieren.

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...