Oewog entscheidet über Hauskauf

Oelsnitz.

Kauft die Oelsnitzer Wohnungsbaugesellschaft (Oewog) das Nachbargebäude des Oelsnitzer Rathauses? Über diese Frage entscheidet der Aufsichtsrat des städtischen Unternehmens am Montag, wie Oberbürgermeister Mario Horn (CDU) auf Anfrage von Ulrich Lupart (AfD) informierte. Das Gebäude, in dem zuletzt ein Schnellrestaurant untergebracht war, gilt als möglicher neuer Standort der Touristinformation. In Ratskreisen gibt es unterschiedliche Meinungen zu einem Kauf der Immobilie. Die einen sehen darin einen strategischen Schritt in prominenter Lage, um einen Schandfleck zu verhindern. Andere sehen die Oewog überfordert. (tb)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.