Ohrwurm aus Kultserie in Bad Elster

"Zu Asche, zu Staub": Band tritt bei Festspielen auf

Bad Elster.

Es ist eine Liedzeile, die vielen nicht mehr aus dem Ohr geht: "Zu Asche, zu Staub" - der Titelsong aus der Fernseh-Erfolgsserie "Babylon Berlin" entfaltet eine besondere Wirkung. Nun steht fest: Die besondere Klänge sind dieses Jahr auch im Bad Elster zu hören. Die Original-Bigband aus dem Straßenfeger, das Moka Efti Orchestra, gastiert im Herbst in der Kulturstadt. "Das wird toll", freut sich Stephan Seitz, Marketingdirektor der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft - denn das 14-köpfige Ensemble um seine charismatische Sängerin Severija Janušauskaité reist nicht zu irgendeinem Termin ins Vogtland. Das Gastspiel wird ein Höhepunkt der 20. Chursächsischen Festspiele, die in diesem Jahr unter dem Motto "Die Goldenen Zwanziger" stehen. Jene Zeit mit ihrem besonderen Lebensgefühl und aufregenden, oft widerstreitenden Entwicklungen fängt "Babylon Berlin" nach Urteil vieler Kritiker und Zuschauer perfekt ein. Für das Festspielkonzert des Moka Efti Orchestra am Sonntag, 13. September, 19 Uhr hat jetzt der Vorverkauf begonnen. Karten gibt es ab 39,65 Euro in allen "Freie Presse"-Shops. (hagr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.