Plauens Superblitzer hat eine eigene Facebook-Seite

Nutzer geben Standpunkt des Messgerätes bekannt - Schon 500 "Gefällt mir" binnen weniger Tage

Plauen.

Plauens neuer Superblitzer hat jetzt eine eigene Facebook-Seite. Unter "Blitzeranhänger Plauen" haben binnen weniger Tage mehr als 500 Nutzer die Seite zu dem halbstationären Geschwindigkeitsmessgerät abonniert, um auf dem Laufenden zu sein, wo er gerade steht. Als Inhaber der Seite ist die Stadtverwaltung angegeben, die das aber dementierte. Zugleich erklärte eine Sprecherin, dass die Stadt von sich aus den Standort in ihren Blitz-Tipps bekannt gibt. Derzeit befindet sich der graue Anhänger, dessen Aussehen an eine Gulaschkanone erinnert, an der Stöckigter Straße nahe der Astrid-Lindgren-Schule. Die Geschwindigkeit vorbeifahrender Fahrzeuge kann aus dem Anhänger heraus in beiden Richtungen gemessen werden. Deshalb wird das Gerät von vielen auch als Superblitzer bezeichnet. (us)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.