Pokal im Kameraauge

Für die Sendung "Unterwegs in Sachsen" ist in dieser Woche ein Aufnahmeteam in der Stadt am Aschberg unterwegs.

Klingenthal.

Um den Willkomm-Pokal der ehemaligen Klingenthaler Geigenmacherinnung aus dem Jahr 1716 richtig ins Bild zu setzen, gab sich Kameramann Frank Schindler am Donnerstagvormittag im Museum Dr. Giers-Haus einige Mühe.

Klingenthals Tradition als Musik- und Wintersportstadt soll im Mittelpunkt einer neuen Ausgabe der Sendung "Unterwegs in Sachsen" stehen, für die seit Dienstag Dreharbeiten stattfinden. Heike Riedel, die zuständige Redakteurin beim MDR, hatte dazu Anfang Januar mit Xenia Brunner vom Klingenthaler Museum die Motive für die Sendung abgestimmt.

Gedreht wurde bereits bei Geigenmacherin Martina Piesendel am Gösselberg, in der Rundkirche "Zum Friedefürsten" und in der Berufs- und Berufsfachschule. Am heutigen Freitag wird Moderatorin Beate Werner Frank Meltke von der Weltmeister Akkordeon Manufaktur zu einem Gespräch treffen und am Nachmittag mit Heiner Albert über den 1973 ins Leben gerufenen Internationalen Kammlauf plaudern. Der sollte eigentlich an diesem Wochenende stattfinden. Da aber bislang der Schnee fehlt, gibt es einen neuen Termin im März. Schnee braucht auch Tim Tröschel. Der junge Mann fertigt Skier, für die man kein Wachs mehr benötigt.

Bereits 2013 hatte der MDR für "Unterwegs in Sachsen" eine Sendung im Klingenthaler Ortsteil Zwota gedreht - mit Saitenmacher Wolfgang Frank, der früheren Langläuferin Elfriede Meinel, Blockflötenbauer Gerald Schneider und Fuhrmann Gert Werner. Nun steht also Klingenthal im Fokus.

Der Willkomm-Pokal, den Frank Schindler in Szene setzte, gehört zu den wertvollsten Exponaten des Musik- und Wintersportmuseums. Der 1716 von Georg Friedrich Hopf gestiftete Zinnpokal, gehört seit 2012 wieder der Stadt. Umfangreiche Recherchen ergaben seine Echtheit. Auch der Leipziger Meister, dessen Monogramm der Pokal im Deckel trägt, ist für die Zeit um 1716 in Leipzig belegt.

Sendetermin für "Unterwegs in Sachsen" ist der 15. Februar, 18.15 Uhr - im MDR.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.