Räuberischer Diebstahl in Markneukirchener Supermarkt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Verkäuferin wurde beim Versuch verletzt, als sie versuchte, die Diebe aufzuhalten.

Markneukirchen.

Am Montagmittag ist es in einem Markneukirchener Supermarkt zu einem Diebstahl gekommen. Vier Unbekannte hatten es auf eine Filiale an der Adorfer Straße abgesehen, wobei sie vermutlich einen genauen Plan verfolgten, so die Polizei. Die Bande bestand aus drei Männern und einer Frau. Zwei Personen füllten einen Einkaufswagen mit zahlreichen Waren, während ein Dritter eine Flasche Wasser kaufte und die automatische Tür am Eingang des Supermarktes geöffnet hielt.

So konnten die Diebe mit ihrer Beute den Markt ungehindert verlassen. Zusammen mit dem vierten Täter, der am Wagen mit tschechischem Kennzeichen wartete, luden sie die Waren in den Kofferraum. Die alarmierten Verkäuferinnen rannten zum Fluchtfahrzeug und konnten einige Waren wieder herausholen, wobei eine 52-jährige Mitarbeiterin von einem der Diebe leicht verletzt wurde. Anschließend flohen die vier Diebe mit dem Diebesgut im Wert von 300 Euro.

Haben Sie den Diebstahl beobachtet und können weitere Angaben zu den vier unbekannten Personen machen? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter 03741 140. (trhe)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.