Ringerhallen-Brand: Technischer Defekt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Markneukirchen.

Der Großbrand der Ringerhalle Markneukirchen am 27. April ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Das teilte die Polizei am Dienstag auf Anfrage von "Freie Presse" mit. Die polizeilichen Ermittlungen sind laut Sprecher Christian Schünemann abgeschlossen. Der sportliche Leiter des Ringer-Bundesligisten AV Germania Markneukirchen, Jörg Guttmann, hatte am Montagabend im MDR davon gesprochen, dass Brandstiftung als Ursache des Feuers ausgeschlossen werde. Noch sei unklar, ob die Ringerhalle abgerissen werden muss. Zuletzt standen Arbeiten in Vereinsregie am Anbau (Trainingshalle) vor dem Abschluss. Zur Halle haben Vereinschef Jens Berndt und Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) am heutigen Mittwoch ein Gespräch bei Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). (hagr)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Walkia
    13.05.2021

    Warum wird der technische Defekt nicht präzise beschrieben, damit mehr Wachsamkeit und Aufmerksamkeit Ähnliches verhindert? Der Mensch lernt nie aus-das gilt wohl immer...