Rubner: Sparkasse bleibt in der Stadt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Markneukirchen.

Markneukirchens Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) dementiert das Gerücht, wonach sich die Sparkasse Vogtland aus der Stadt zurückzieht. "Das stimmt nicht. Der Standort bleibt auch an den Öffnungszeiten wird nicht gerüttelt", sagte das Stadtoberhaupt in öffentlicher Ratssitzung auf Anfrage des Abgeordneten Udo Fuchs (AfD), der zum Abbau der Überweisungsautomaten des Geldhauses nachgehakt hatte. Der Schritt sei damit begründet worden, dass die Automaten gering genutzt und sehr störanfällig seien, erklärte Rubner nach einem Gespräch mit dem Filialleiter der Sparkasse. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.