Schönberger wollen Spielplatz mit Seilbahn aufwerten

Der Spielplatz im Ort am südlichsten Zipfel Sachsens soll eine Attraktion erhalten. Dafür wird Geld gebraucht. Eine Aktion dafür steigt beim Lampionfest in Bad Brambach.

Schönberg.

Nicht nur für Kinder von Schönberg ist der Spielplatz im ehemaligen Biergarten ein beliebter Ort zum Herumtollen. Auch von den kleinen Besuchern des gegenüberliegenden Schlosses wird er gerne genutzt. Deshalb achtet der Ortschaftsrat darauf, dass das Gelände stets gepflegt ist. Es wurden in der Vergangenheit auch schon Spielgeräte wie Schaukel und Wippe angeschafft und mit neuer Farbe versehen, wenn sie nicht mehr ansehnlich waren. Jetzt gibt es ein Projekt, um den Spielplatz aufzuwerten.

Jacqueline Pfeiffer, Lena Martin und Vanessa Martin - sie sind Schülerinnen am Gymnasium Markneukirchen - kamen auf die Idee, auf dem Spielplatz eine Seilbahn zu installieren. "So etwas haben wir im letzten Jahr bei einem Ausflug auf dem Spielplatz in Eubabrunn gesehen, und die Seilbahn kommt bei den Kindern sehr gut an", sagt Jacqueline Pfeiffer. Sie erzählte ihrer Mutter davon und meinte, dass es doch eine super Sache wäre, das auch in Schönberg zu haben.


Yvonne Pfeiffer, bis zu den Kommunalwahlen Mitglied des Ortschaftsrates, trug die Idee bei einer Beratung vor und sie stieß auf Zustimmung. "Wir haben in der neunten Klasse eine Arbeit zu dem Projekt geschrieben: wie der Spielplatz aussieht, warum er für Schönberg wichtig ist und wie wir uns das mit der Seilbahn vorstellen", erzählt Jacqueline.

Es blieb aber nicht bei Papier, das bekanntlich geduldig ist. Eine Seilbahn einschließlich des dafür zu schaffenden baulichen Untergrunds kostet nach den Worten von Yvonne Pfeiffer rund 4500 Euro. "Auf dem Weihnachtsmarkt im letzten Jahr haben wir Glühwein und Muffins verkauft. Auch durch Spenden von Firmen und Privatpersonen ist Geld zusammengekommen. Dafür möchten wir allen ein großes Dankeschön sagen. Die Summe reicht aber noch nicht. Deshalb wollen wir beim Lampionfest am 3. August in Bad Brambach eine Tombola und ein Glücksrad auf die Beine stellen. Es wäre schön, wenn dafür möglichst viele Sachspenden im Gemeindeamt abgegeben werden."

Spenden können weiterhin überwiesen werden auf das Konto der Gemeinde Bad Brambach: Verwendungszweck "Spielplatz Schönberg", Kontoverbindung IBAN: DE28 8705 8000 3724 0004 20. Wer weitere Fragen hat, kann sich an den Ortschaftsrat Schönberg wenden, der das Projekt unterstützt, oder unter Telefon 037438 219791 an Yvonne Pfeiffer.

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...