Schönbrunn: Wohnheim fällt

Eines der dominierenden Gebäude in der Umgebung von Oelsnitz verschwindet: In Schönbrunn hat die Firma Ebersbacher in Oelsnitz mit dem Abriss des Hülle des ehemaligen Wohnheims an der Lauterbacher Straße begonnen. Zuvor war seit Mitte November Asbest aus dem seit fast 14 Jahren leerstehenden Gebäude entfernt, in Säcke verpackt und abtransportiert worden. Nach den Abbrucharbeiten (Kosten gut 320.000 Euro, 90 Prozent Förderung) ist bis Ende März die Renaturierung des Geländes vorgesehen. Die Gemeinde Bösenbrunn will die Fläche als Wohnstandort ausweisen. (hagr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.