Schon wieder Enkeltrick-Versuch

Reichenbach.

Die Übergabe von 20.000 Euro bei einem versuchten Enkeltrick im Reichenbacher Ortsteil Friesen konnte laut Polizei noch gerade so verhindert werden. Eine unbekannte Frau hatte sich bei einer 90-Jährigen aus Friesen als deren Urenkelin ausgegeben und einen Betrag von 40.000 Euro verlangt. Die gutgläubige Seniorin war bereit, einen Teilbetrag von 20.000 Euro an einem verabredeten Ort zu hinterlegen. Andere Familienangehörige konnten sie stoppen, es kam zu keiner Geldübergabe. Einen weiteren Versuch gab es im selben Ortsteil. Hier gab eine 87-Jährige an, lediglich einen Betrag von 50 Euro geben zu können. An diesem Geldbetrag hatten die Betrüger kein Interesse und beendeten selber den Betrugsversuch. Beide Betrugsversuche fanden am Samstag statt. (gb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...