September 2019 zeigt sich ganz normal

Muldenhammer.

Der September präsentierte sich in diesem Jahr vom Wetter her im oberen Vogtland ganz normal - also ohne Ausreißer nach oben oder unten. Die Wetterstation in Morgenröthe-Rautenkranz registrierte 159 Sonnenstunden und 112 Litern Regen auf den Quadratmeter. In der Bilanz der vergangenen zehn Jahre weisen im September nur die Jahre 2014 (129 Liter) und 2010 (115 Liter) mehr Niederschläge aus. Den wenigsten Regen im September gab es 2017 mit knapp 64 Litern.

Auf die 159 Sonnenstunden sind guter Durchschnitt. Im Vorjahr schien die Sonne im September 196 Stunden, Rekordwert der vergangenen zehn Jahre sind die 200 Stunden vom September 2011.

An 16 Tagen gab es diesmal Bodenfrost, und das bis minus 7,7 Grad Celsius. Im Vorjahr waren es 15 Tage, allerdings mit Temperaturen von bis zu minus zehn Grad. Die wenigsten Septembertage mit Bodenfrost gab es 2014 (4) und 2013 (5). (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...