Stadt hat nix gegen Kunstrasenplatz

Markneukirchen/Schöneck.

Die Stadt Markneukirchen hat keine Einwände gegen zwei Bauvorhaben in der benachbarten Stadt Schöneck. Der Technische Ausschuss stimmte einer Ergänzung des Bebauungsplans Tannenhaus zu. Das Areal am Stadtrand soll um einen zusätzlichen Kunstrasenplatz erweitert werden. Begrüßt wurde auch der vorhabenbezogene Bebauungsplan für ein Sondergebiet Tourismus im Schönecker Ortsteil Arnoldsgrün. Hier sollen neben einem bestehenden Reitplatz eine Reithalle, drei Ferienhäuser und Sanitärtrakt entstehen. (hagr)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...