Streifendienst mit Hund bewährt sich

Eger/Cheb.

Der Einsatz von Diensthunden im Streifendienst der Stadtpolizei in Eger/Cheb hat sich bewährt. Das berichtet die Zeitung "Chebský deník". Der Einsatz erfolgt vor allem an Wochenenden, wenn abends viele Einwohner Pubs und Bars aufsuchen. "Dabei hat sich die Hundeverstärkung in schwierigen Situationen als sehr nützlich erwiesen", erklärte Egers Vizebürgermeister Jiří Černý. Der Stadtpolizei stehen insgesamt drei Diensthunde zur Verfügung. Ihre spezielle Ausbildung dauert fünf Monate. Die Streifen kommen dabei nicht nur in der Stadt, sondern auch in den Garten- und Erholungsgebieten der Umgebung zum Einsatz. (rewö)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.