Telekom plant neu für Burkhardtsgrün

Burkhardtsgrün.

Die Deutsche Telekom nimmt nach Worten von Bösenbrunns Bürgermeister Berthold Valentin (Action gemeinsame Liste Bösenbrunn) neue Planungen für eine bessere Breitbandversorgung des Ortsteils Burkhardtsgrün auf. Wie Valentin im Gemeinderat erklärte, werde die Telekom "einen fünfstelligen Betrag in die Hand nehmen", um das Dorf zu erschließen. Der Bürgermeister hatte bei der Telekom zur Versorgung einiger Siedlungen nachgebohrt. Zu Pfaffenberg, Weidig und Einsiedel gäbe es noch keine Aussage, sagte Valentin. In Bobenneukirchen sind nach seinen Worten die Kabelarbeiten im Auftrag der Telekom beendet. Im Gemeindegebiet sind Subunternehmer der Telekom mit Restarbeiten beschäftigt - Ergebnis seiner Begehung. "Es gab dabei viele Beanstandungen durch mich und das Bauamt Oelsnitz", so der Bürgermeister. (hagr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...