Theumaer für Verdienste im DRK geehrt

Achim Hüttner leitet seit 40 Jahren Ortsverein

Theuma.

Achim Hüttner wurde für sein 40-jähriges Engagement und Leitung des DRK-Ortsvereins Theuma mit der Landesverdienstmedaille des DRK ausgezeichnet. Der Ortsverein gehört zum DRK-Kreisverband Oelsnitz. Im Auftrag des DRK-Landespräsidenten Holger Löser überreichte Gideon Türpe, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Oelsnitz, die Auszeichnung.

Achim Hüttner trat 1960 als aktives Mitglied in das Deutsche Rote Kreuz ein. Seit 1978 agiert er als Vorsitzender des Ortsvereins Theuma mit über 60 Mitgliedern. "Über dieses Amt hinaus kümmert er sich selbstlos um alleinstehende und hilfsbedürftige Menschen aus der Gemeinde", teilte Türpe in einer Pressemitteilung mit. Außerdem sei er im Vogtland sehr bekannt. Denn mit seinem selbstgebauten Zugexpress legte er in den zurückliegenden Jahren weit über 10.000 Kilometer zurück und erfreute dabei Jung und Alt bei zahlreichen Dorf- und Stadtfesten. Achim Hüttner wird nach Information von Gideon Türpe in diesem Jahr 75 Jahre alt und übergibt das Amt des Vorsitzenden an seine Nachfolgerin Birgit Schneider. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...