Triebel erhält Geld für Feuerwehranalyse

Triebel.

Die Gemeinde Triebel hat Fördermittel in Höhe von 11.250 Euro für eine Zielerreichungsanalyse erhalten. Dieses Papier ist eine Vorarbeit für den Brandschutzbedarfsplan der Feuerwehren. Die insgesamt 15,000 Euro teure Analyse wird durch ein Büro aus Wilsdruff bis Jahresende vorgenommen. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.