Tschechische Nachwuchsmusiker räumen bei Harmonika-Tagen ab

Mädchen und Jungen spielen groß auf: Am Wochenende fanden in Klingenthal die 47. Kleinen Tage der Harmonika statt.

Klingenthal.

45 junge Musiker aus der Tschechischen Republik, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen stellten am Wochenende in Klingenthal ihr Können unter Beweis. Sie spielten vor den strengen Ohren einer Jury unter Vorsitz von Werner Osten und Ute Sander um Höchstpunktzahlen und ermittelten in sechs Kategorien die Sieger. Mit der feierlichen Preisübergabe und einem Preisträgerkonzert in der Aula des Schulzentrums Am Amtsberg fand der Wettbewerb am Sonntag seinen Abschluss. In seiner Laudatio würdigte Bürgermeister Thomas Hennig (CDU) die Kleinen Tage als wichtigen Teil des Internationalen Akkordeonwettbewerbs, der alljährlich im Mai in Klingenthal stattfindet.

Ute Sander zog dieses Fazit: "Der Wettbewerb hat einen sehr guten Ruf und ist enorm wichtig für den Nachwuchs. Das hat sich auch diesmal wieder gezeigt. Mich hat die Dominanz der tschechischen Teilnehmer überrascht." Die Preise wurden von Sponsoren und Privatpersonen aus der Stadt zur Verfügung gestellt. Annalena Küttner von der Musikschule Mittelsachsen in Freiberg erhielt als punktbeste Teilnehmerin mit Wohnsitz und Ausbildungsstätte in Sachsen einen Sonderpreis des Deutschen Akkordeonlehrer-Verbandes/Landesverband Sachsen.


Die 1. Preisträger

Kategorie 1a: Viktor Stocker (Kunstschule Vlašim). Kategorie 1b: Hans Friedrich Wöhl (Musik- und Kunstschule Jena). Kategorie 2: Hana Matějková (Kunstschule Kdynì). Kategorie 3: Martin Kot (Konservatorium Prag). Kategorie D1/K1: David Brant (Akkordeon) und Šárka Samcová (Kunstschule "Johann Sebastian Bach" Dobřany). Kategorie D2/K2: Akkordeonquintett mit Karoline Meier, Isabell Schirmer, Lucian Meisel, Friedemann Puhl und Simon Hertzsch (Musikschule "Johann Ludwig Krebs Altenburg) sowie Jeroným Šiřoký/Akkordeon und Jindřich Sklenár/Klarinette (Kunstschule "Bedřich Smetana" Plzeň). (eso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...