Und ab in die Zeitkapsel

Die Erinnerungen an das Jubiläumsjahr 2018 mit seinen Aktionen sowie dem Eventtag Gesundheit/Prävention/Sport am 22. September als Jubiläumshöhepunkt in Bad Elster sollen unvergesslich bleiben. Zum Abschluss haben sich deshalb Bürgermeister Olaf Schlott (Mitte), Detlef Schlott (links) als Vereinskoordinator vor Ort sowie Gernot Ressler, Geschäftsführer der Sächsischen Staatsbäder GmbH, etwas Besonderes ausgedacht: Sie mauerten eine Zeitkapsel aus Edelstahl in der Außenmauer des Albert-Bades ein. Darin: Original-Berichterstattungen der "Freien Presse", Fotos, Teilnehmerlisten, Organisationsplänen, T-Shirt und USB-Stick. So sollen die Erinnerungen an das erfolgreiche Jahr konserviert werden. Eine Messingtafel wird auf das Jubiläumsjahr verweisen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...